ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent

Wo kommt unser regionales Gemüse her?

20.07.2015

Autor: Daniel Sievers

Am Mittwoch dem 15.07. hat das Büroteam einen Ausflug zu unseren zwei wichtigsten Produzenten in der Umgebung gemacht.

Hof Hiddinghausen

Angefangen haben wir auf dem Hof Hiddinghausen in Westen, wo uns von Hans- Jürgen Engel alle wichtigen Bereiche erklärt worden sind. Zuerst zeigte er uns seine Felder und erklärte worauf man bei der Landwirtschaft im Biobereich besonders achten muss. Neben den Erdbeeren gibt es dort viele Gemüsesorten, wie z.B. Lauch, Möhren, Zucchini und verschiedene Salatsorten. Anschließend hat er uns die Gemüsewaschstraße gezeigt. Dann sind wir noch zu seinen anderen Feldern weiter außen gefahren. Auf diesen Feldern waren die Salate, diese waren abgedeckt um Schaden durch Rehe und Hirsche zu vermeiden.

Danach sind wir zur Volksküche im Mehrgenerationshaus Westen gefahren und haben dort zu Mittag gegessen.

LohmannsHof

Nach dem Essen sind wir dann zu LohmannsHof gefahren, wo uns von Johannes Oppenhorst ebenfalls die Felder gezeigt wurden. Amalie Lohmann und er haben den Hof Anfang des Jahres übernommen. Dort werden unter anderem Kartoffeln, Radieschen, Knoblauch, Lauchzwiebeln, Möhren, Rote Beete, Pastinake oder auch Wurzelpetersilie angebaut. Außerdem gibt es auf dem Hof auch Hühner, Schafe und Bienen. Die Hühner können mit einem fahrbaren Stall auf der Weide hin und her gefahren werden, dass beugt Krankheitskeimen vor. Anschließend hat er uns die Halle gezeigt, in der das Gemüse verarbeitet wird.


Dann ging es in die Hofbackstube, in der dreimal wöchentlich Brot gebacken wird. Dort werden mit hofeigenem Getreide und natürlichem selbstgezogenem Sauerteig, die verschiedensten Brotsorten gebacken.

Warenkorb
Toggle cart
Kategorien